Was sind die besonderen Eigenschaften von Bergtee?

Bergtee lindert unter anderem folgende Beschwerden:
Magen-Darm wie z.B.: Gastritis: Der Tee beruhigt den Verdauungstrakt und wirkt entzündungshemmend.
Außerdem unterstützt er die natürlichen Stoffwechselprozesse.
Neben seiner antibakteriellen Eigenschaft wirkt griechischer Bergtee auch schleimlösend. Durch die entzündungshemmende Wirkung kann Bergtee die Schmerzen bei rheumatischen Erkrankungen lindern. Auch Wickel um die betroffenen Gelenke haben sich als hilfreich erwiesen.
Die Inhaltsstoffe der Sideritis weiten die Blutgefäße und können so helfen den Blutdruck zu senken. Griechischer Bergtee hilft bei einigen gesundheitlichen Problemen und verbessert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.

Wie bereite ich Bergtee zu?

Griechischer Bergtee kann entweder heiß mit kochendem Wasser oder per Kaltaufguss zubereitet werden.

Anleitung:
Gib ca. 5 bis 10 gr der Pflanze in ein geeignetes Gefäß für einen Liter Tee. Dabei kannst du nicht nur die Blüte verwenden, sondern auch den Stängel. Koche das Wasser und übergieße die Pflanzenteile damit.
Lasse den Tee etwa 5 bis 10 Minuten ziehen und entferne anschließend die Kräuter.

Beim Kaltaufguss wird die doppelte Menge der Pflanze mit kaltem Wasser übergossen und anschließend mehrere Stunden kalt ziehen gelassen – z.B. über Nacht im Kühlschrank.

Bergtee kaufen

Welche Inhaltstoffe hat griechischer Bergtee?

Die Inhaltsstoffe von griechischem Bergtee gehören, wie die von Ginseng, zu den Adaptogenen. Das sind Pflanzenstoffe, die deinen Körper auf verschiedenen Ebenen unterstützen und Stress reduzieren – ganz ohne unangenehme Nebenwirkungen.
Zu den Inhaltsstoffen zählen unter anderem:
• Mineralstoffe, wie Zink und Kalium
• ätherische Öle, wie Myristicin, Menthol, Thymol, Carvacrol
• Bitter- und Gerbstoffe
• Flavonoide
• Antioxidantien

Wikipedia
Bergtee-Pflanze_mediterraneansoil.com
Bergtee-imFeld-mediterraneansoil.com

Hat Bergtee negative Auswirkungen?

Nebenwirkungen des Bergtee Extraktes oder des Griechischen Bergtees sind nicht festgestellt worden. Auch besteht keine Gefahr von Abhängigkeiten. Ganz im Gegenteil – der Bergtee hat ein wunderbares, erfrischendes Aroma und ist sehr gesund. Immer mehr Menschen trinken ihn mit großer Begeisterung täglich.

Kann ich zu viel Bergtee trinken?

Der Tee ist frei von Tein und Koffein daher sind keine ärztlichen Bedenken bekannt, die eine maximale Menge vorschreiben.

Unser Bergtee

Zahlreiche Vorteile und wohltuender Genuss kombiniert mit positiven Eigenschaften für Ihren Körper und Geist.

  • Entzündungshemmend
  • Unterstützt natürliche Stoffwechselprozesse
  • Verbessert geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.

  • Wirkt antibakteriell und schleimlösend

  • Auch äusserlich anwendbar bei Rheuma und hohem Blutdruck

  • Beruhigend für Magen und Darm

  • Adaptogene reduzieren Stress, ohne Nebenwirkungen

  • Zahlreiche Inhaltsstoffe wie etwa Mineralstoffe, ätherische Öle, Bitterstoffe und Antioxidantien unterstützen den Körper

  • Keine Nebenwirkungen, frei von Tein und Koffein

Bergtee-Ernte Mediterraneansoil

STUDIEN für den Bereich Wissenswertes:

Osteoporose:

Griechischer Bergtee fördert die Bildung von Osteoblasten. Deshalb kannst du damit Osteoporose vorbeugen und lindern.

Mehr dazu in einer wissenschaftliche Studie aus Amerika.

Depressionen:

Der Tee wirkt stimmungsaufhellend, indem er dafür sorgt, dass der Botenstoff Serotonin länger im Gehirn bleibt.

Auch dazu unter diesem Link ein wissenschaftlicher Beitrag.

Alzheimer und andere Demenz- Erkrankungen:

Studien an Mäusen zufolge wirkt sich griechischer Bergtee bei täglicher Anwendung positiv auf die Gedächtnisleistung aus und verringert die Ablagerungen von Schlacken im Gehirn.

Was zeichnet Salbei als Tee aus?

Salbeitee wirkt bei Husten und Atemwegserkrankungen. Aber der Tee hat noch weitere Vorteile: Schon im Mittelalter tranken Mönche und Gelehrte Salbeitee, um ihren Verstand fit zu halten.

Wikipedia
Thymian für Tee und Küche von mediterraneansoil

Was zeichnet Thymian als Tee aus?

Thymian besitzt neben desinfizierenden auch „auswurffördende“ Eigenschaften. Sowohl in den Bronchien als auch im Verdauungstrakt löst Thymian Krämpfe.

Was zeichnet Verbene als Tee aus?

Der angenehme, zitronige Duft wird sogar in der Aromatherapie eingesetzt: Er soll entspannend und beruhigend wirken. Und es wird ihm nachgesagt, er stärke die Nerven und rege den Stoffwechsel an.

Hat Verbene negative Auswirkungen?

Die Tagesdosis sollte 3 Tassen nicht übersteigen. Ein übermäßiger Verzehr führt zu Übelkeit und Erbrechen.

Wikipedia
Zitronenverbene von mediterraneansoil